Der Januar-Newsletter ist da!

Im Hintergrund sind Berge mit Schnee bedeckt, davor stehen viele Tannen. Eine Person schaut Richtung Berge und Wald. Sie ist mit dem Rücken zur Kamera gewandt. Im Vordergrund steht: "Ich weiß nicht, wie ich Projekte umsetzen soll. Ich kenne niemanden, der mir helfen könnte."
- Laura, Stadtgestalterin im Legorampenteam

Kennt ihr das beschwingende Gefühl zum Jahreswechsel “new year, new me”? Ihr startet voll begeistert ins neue Jahr, nehmt euch vor endlich all’ die Ziele umzusetzen, die ihr schon immer angehen wolltet und dann schleicht sich dieser Gedanke ein, den unsere ehemalige Engagierte Laura treffend formuliert hat, bevor sie junge Stadt Köln kannte: “Ich weiß nicht, wie ich Projekte umsetzen soll. Ich kenne niemanden, der mir helfen könnte.”

Wir bei junge Stadt Köln versuchen genau da anzusetzen und möchten euch dabei unterstützen dieses motivierende Gefühl beim Anfang von etwas Neuem beizubehalten. Wir sagen “Ja, genau und..” wenn ihr euch mit euren Brainstorming-Blitzen plötzlich in Sackgassen wiederfindet.

Die Projektaktiven Sancia und Johanna sind bei ihrem Austausch über ihre Praktikumszeit bei junge Stadt Köln auf hilfreiche Projektstart-Impulse gestoßen, die sie im Laufe der Zeit entwickelt haben. Wie die Entstehung eines Projektes aussehen kann, erfahrt ihr von PolitiKids. Das nicht mehr ganz so neue Projekt Lizenz zum Dichten hält außerdem Auszüge aus der vergangenen Lyrikwerkstatt bereit.

Du möchtest noch mehr über unseren vergangenen Monat und unsere Zukunftsvisionen erfahren? Dann klick dich hier direkt in die Januar-Newsletter-Webversion. Wenn du keine Neuigkeiten oder Community-Events verpassen willst, kannst du dich hier für den Newsletter direkt anmelden.

!B: Im Hintergrund sind Berge mit Schnee bedeckt, davor stehen viele Tannen. Eine Person schaut Richtung Berge und Wald. Sie ist mit dem Rücken zur Kamera gewandt. Im Vordergrund steht Lauras Zitat.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Schau auf unseren Social Media-Kanälen vorbei! Oder melde dich direkt bei uns.

Besuch uns durch einen Klick auf Facebook oder Instagram. Alternativ gelangst du über das Papierflieger-Symbol direkt zu unserem Kontaktformular.