Das Legorampen-Projekt ist im National Geographic!

Das Legorampen-Projekt möchte nicht nur ganz konkrete Stufen zum Beispiel am Eingang von Geschäften überwinden, sondern noch viel größere Hürden angehen und Gespräche rund um das Thema Barrierefreiheit anstoßen. Wie das in der Praxis aussieht, hat Projektteilnehmerin Caro dem National Geographic im Interview erzählt: Wir freuen uns sehr, dass der National Geographic uns in seiner Aprilausgabe daraufhin gleich zwei Seiten gewidmet hat, und wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Eine Ausgabe erhaltet ihr überall, wo es Zeitschriften und Magazine gibt, und natürlich direkt beim National Geographic.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Schau auf unseren Social Media-Kanälen vorbei! Oder melde dich direkt bei uns.

Besuch uns durch einen Klick auf Facebook oder Instagram. Alternativ gelangst du über das Papierflieger-Symbol direkt zu unserem Kontaktformular.