Wir testen unsere Online-Community!

Jede*r Teilnehmer*in bringt Talente und Stärken mit, die junge Stadt Köln-Projekte zu dem machen, was sie sind. Innerhalb der Projekte übernehmen sie damit verschiedene Aufgaben. Was uns bisher aber fehlte war eine Plattform, die für projektübergreifenden Austausch sorgt – und genau das möchten wir ändern.

Die neue Online-Community soll möglich machen, dass zum Beispiel Upcycler*innen von KölnCycle das Hörspiel-Projekt in Sachen Design unterstützen oder die Psych_Ed-Organisator*innen ihre Moderationstipps für den nächsten Bautag an das Legorampen-Projekt weitergeben. Gerade während der Corona-Pandemie, in der die Projekte sich vor allem digital organisieren, wird die Community einen Ort zum Kennenlernen bieten – nicht zuletzt frei nach dem Motto „Alte Hasen helfen neuen Projekten“. Dabei hat sie sowohl eine externe Karte, die auch Außenstehenden einen Überblick darüber gibt, wer die Personen hinter den Projekten sind, als auch eine ausschließlich interne Seite, auf der Teilnehmer*innen sich ungestört unter sich austauschen können.

Entstanden ist die Online-Community auf Basis einer Technik, die das Bonner Unternehmen Unity Effect entwickelt hat. Darauf aufbauend erhält sie nun weitere Funktionen: „Die Community entsteht partizipativ“, erklärt Projektleiter Frank. In mehreren Workshops und in der Testphase haben Teilnehmende aller Projekte an der Plattform mitgewirkt. Die Herausforderung der nächsten Phase: „Jetzt geht es darum, dass wir die Plattform in den Projektalltag integrieren und einen Mehrwert für alle Projekte und Teilnehmenden daraus ziehen.“

Hier erfährst du, wie du einem Projekt beitreten und Teil der junge Stadt Köln-Community werden kannst. Hier erfährst du außerdem, wie du dein eigenes Projekt starten kannst.

 

Wir möchten uns herzlich beim LVR (Landschaftsverband Rheinland) und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen bedanken, die die Online-Community fördern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Schau auf unseren Social Media-Kanälen vorbei! Oder melde dich direkt bei uns.

Besuch uns durch einen Klick auf Facebook oder Instagram. Alternativ gelangst du über das Papierflieger-Symbol direkt zu unserem Kontaktformular.