Den Begriff Selfcare hat wohl jeder schon einmal gehört. Ins Deutsche lässt er sich wohl am besten mit dem Wort Selbstfürsorge übersetzen, und genau darum geht es: Den fürsorglichen Umgang mit sich selbst, die eigenen Bedürfnisse auch mal an erste Stelle setzen, sich selbst wie einen guten Freund behandeln, dem man gerne etwas Gutes tun möchte.

 

Das Wort Stress dürfte heutzutage kein unbekannter Begriff sein – ganz im Gegenteil: Ob wegen des Studiums oder des Berufs, gefühlt ist jeder immer gestresst. Und wenn man nicht gestresst ist, hat man dann vielleicht zu wenig zu tun? Ist gestresst sein mittlerweile eine Notwendigkeit in unserer Gesellschaft geworden? Was ist Stress überhaupt?

 

Gleich nach den weihnachtlichen Dezembertagen kommt schon die Neujahrsfeier daher und mit ihr die altbekannten Neujahrsvorsätze: „Ich will im kommenden Jahr 30 Kilo abnehmen.“ „Ich werde in diesem Jahr jeden Tag zehn Kilometer joggen.“ „Keine Süßigkeiten mehr! Diesmal wirklich." Alles Aussagen, die man bei der Silvesterparty bestimmt schon einmal halbherzig gesagt bekommen hat, die aber mit dem wirklichen Umsetzen von Zielen wenig zu tun haben. So wird oft mit Neujahrsvorsätzen um sich geworfen wie mit Konfetti – oder?

Schau auf unseren Social Media-Kanälen vorbei! Oder melde dich direkt bei uns.

Besuch uns durch einen Klick auf Facebook oder Instagram. Alternativ gelangst du über das Papierflieger-Symbol direkt zu unserem Kontaktformular.

          

 

Wir freuen uns auf deine Kommentare.