"Junge Visionen für Köln" mit dem Kooperativen Kinder- und Jugendbüro und junge Stadt Köln

Unter dem Motto "Junge Visionen für Köln" entwickeln Jugendliche Projektideen, um diese selbst in die Tat umzusetzen. Unterstützt und begleitet werden sie dabei vom Kooperativen Kinder- und Jugendbüro am Alter Markt und von junge Stadt Köln.

Worum geht es?

Kern des kooperativen Projekts sind drei Bausteine. Ein Ideenfindungsworkshop mit der gesamten Schulklasse im Jugendbüro, Mentoring der einzelnen Projektgruppen in der Schule und eine offene Projektwerkstatt mit allen Projektwilligen im Jugendbüro.

Wie ist der Ablauf?

In einem Ideenworkshop erleben Schulklassen der 7. bis 8. Klasse im Jugendbüro, wie vielfältig Stadtgestalten sein kann. Die Schüler:innen entwickeln eigene Ideen aus denen Aktionen und Projekte werden, um ihr eigenes Umfeld mitzugestalten. Gleichzeitig lernen sie das Jugendbüro kennen und erfahren, was Gestalten mit Jugendrechten zu tun hat. Das junge Stadt Köln-Team begleitet die entstandenen Projektteams anschließend auf dem Weg von der Idee zum umgesetzten Projekt.

Nach dem Workshop besucht junge Stadt Köln die Klasse in ihrer Schule für das weiterführende Mentoring. Unterstützende Materialien werden den Projektteams in einer Starthilfebox zur Verfügung gestellt. Damit können die Gruppen, auch außerhalb der Schule, an ihren eigenen Ideen und Visionen arbeiten.

Zusätzlich können die Mitglieder:innen der unterschiedlichen Projektteams im Rahmen einer offenen Projektwerkstatt im Jugendbüro zusammen kommen, um ihre Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen.

 

Angebot für Lehrkräfte:

Interessierte Lehrer:innen, die „Junge Visionen für Köln“ in ihre Schulklasse holen möchten, sind herzlich eingeladen, sich bei Michelle Titzer oder Uli-Lisa Eisbrenner per E-Mail oder über das Kontaktformular auf dieser Seite zu melden. Das Angebot ist flexibel auch im Homeschooling einsetzbar: Das Team passt sich an die technischen Gegebenheiten im digitalen Klassenzimmer an und kann auch bei Klassenteilungen ohne Anwesenheit der Lehrkraft arbeiten. Es bietet den Schüler:innen dabei eine interaktive Möglichkeit, ihre Team- und Organisationsfähigkeiten zu stärken, Visionen für ihr Umfeld zu entwickeln, eigene Ideen proaktiv in die Tat umzusetzen und sich selbst als aktive Stadtgestalter:innen zu erfahren.

Kontaktformular

Du möchtest mit deiner Klasse oder AG dabei sein? Meld dich gerne unverbindlich über unser Kontaktformular! Wir schicken dir dann alle Informationen zu.

Kooperationspartner

 

Schau auf unseren Social Media-Kanälen vorbei! Oder melde dich direkt bei uns.

Besuch uns durch einen Klick auf Facebook oder Instagram. Alternativ gelangst du über das Papierflieger-Symbol direkt zu unserem Kontaktformular.

          

 

junge Stadt Köln-Neuigkeiten

von junge Stadt Köln-Team (Kommentare: 0)

Unser Zitat des Monats kommt diesmal vom irischen Schriftsteller James Joyce. Wir finden: Eventuelle Rückschläge oder Aktionen, die nicht laufen wie gedacht, sind wichtige Erfahrungen. Dann heißt es: Hinfallen, Krönchen richten, aufstehen, weitermachen. Mit so positiven Gedanken sind wir ins neue Jahr gestartet - und schon im Januar ist einiges passiert!

von junge Stadt Köln-Team (Kommentare: 0)

Online und offline könnt ihr jetzt nachlesen, welche Projekte junge Kölner*innen zwischen 2017 und 2020 bei uns umgesetzt haben und wie sich junge Stadt Köln in dieser Zeit entwickelt hat.

von junge Stadt Köln-Team (Kommentare: 1)

Hochrisikopatient*innen, die jünger als 80 sind und nicht in Pflegeeinrichtungen leben, zählen in der Impf-Empfehlung der Ständigen Impfkommission weder zu Gruppe 1 noch zu Gruppe 2. Das muss sich ändern.